zurück

Alk. Phosphatase (Serum (S))

Untersuchungsmaterial: 500 µl Serum (S)
Info:

Alternativmaterial: Heparinplasma

Die alkalische Phosphatase ist ein membrangebundenes Enzym, das in vielen Körperzellen vorhanden ist. Diagnostisch relevant sind insbesondere die Knochen-, Leber/Gallengangs- und Darm-Isoformen. Beim Hund spielt besonders die kortikosteroidinduzierte AP-Erhöhung eine Rolle. 

Präanalytik/Hinweise:

Falsch niedrige Werte durch Citrat, EDTA und Oxalat als Antikoagulanzien

Hämolyse und Lipämie vermeiden

Methode: Photometrie
Dimension: U/l
Alternative Dimension: µmol/s/l (Faktor: 0.01667)  Einheiten‑Rechner
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 1 Tag
Indikation/Bedeutung:
  • Cholestatische Leber-Erkrankungen
  • Erkrankungen des Knochens
  • Verdacht auf Hyperadrenokortizismus
  • Verlaufskontrolle bei Glukokortikoid- bzw. Phenobarbital-Therapie
Interpretation:
Labor: Ingelheim

Referenz-/Bewertungsbereich (anzeigenausblenden)

Nach Anfangsbuchstaben


Einheiten-Rechner für Alk. Phosphatase

0.00 µmol/s/l
0.00 U/l


Abrechnung GOÄ

Die Kosten werden für den i. d. R. genutzten 1,15-fachen GOÄ-Satz dargestellt. Wird die Unter­suchung nicht in Ihrem regionalen Labor durch­geführt, erfolgt die Analyse in dem Labor, das im Leistungs­ver­zeich­nis genannt ist. In diesem Fall gilt der dort für die Untersuchung angegebene Preis.