zurück

Harnstoff (Serum (S))

Untersuchungsmaterial: 500 µl Serum (S)
Info:

Alternativmaterial: Heparinplasma, EDTA-Plasma

Harnstoff ist das Endprodukt des Eiweiß- und Aminosäurestoffwechsels. Beim Eiweißabbau werden die Proteine in Aminosäuren zerlegt und desaminiert. Das dabei gebildete Ammoniak wird in der Leber zu Harnstoff synthetisiert. Dies ist der wichtigste Abbauweg für überschüssigen Stickstoff im Organismus.

Die Bestimmung von Harnstoff dient häufig, meist in Zusammenhang mit der Messung des Creatinins, der Bewertung der Nierenfunktion.

Methode: Photometrie
Dimension: mg/dl
Alternative Dimension: mmol/l (Faktor: 0.1665)  Einheiten‑Rechner
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 1 Tag
Indikation/Bedeutung:
  • Verdacht auf Nierenerkrankung
  • Verdacht auf Leberinsuffizienz
Interpretation:
Weiterführende Analysen:
  • Bei Verdacht auf Nierenerkrankung: IDEXX SDMA, Creatinin, Phosphat, Urinprofil, ggf. Bestimmung der glomerulären Filtrationsrate, weitere Nierendiagnostik
  • Bei Verdacht auf Leberinsuffizienz: Leberenzyme, Bilirubin, Albumin, Gallensäuren basal bzw. Gallensäurenstimulationstest zur Leberfunktionsdiagnostik
Labor: Ingelheim

Referenz-/Bewertungsbereich (anzeigenausblenden)

Nach Anfangsbuchstaben


Einheiten-Rechner für Harnstoff

0.00 mmol/l
0.00 mg/dl