zurück

Mikrofilarien (PCR) (EDTA-Blut (EB))

Untersuchungsmaterial: EDTA-Blut (EB)
Info:

Filarien sind Fadenwürmer, die durch Stechmücken übertragen werden und verschiedene Organsysteme befallen. Die Larvenstadien werden Mikrofilarien, die adulten Würmer Makrofilarien genannt. 

Zu den klinisch relevanten Arten zählen derzeit v.a. Dirofilaria immitis (Herzwurm), Dirofilaria repens (Hautwurm) und Acanthocheilonema reconditum (Hautwurm). Cercopithifilaria bainae wurde bisher nur vereinzelt in Europa nachgewiesen. Acanthocheilonema dracunculoides und Cercopithifilaria grassi gelten derzeit als apathogen.

Mit der PCR steht ein sensitives, schnelles und sicheres Verfahren zum Nachweis der Mikrofilarien zur Verfügung. 

Die PCR wurde so entwickelt, dass ein positives Ergebnis für Dirofilaria immits direkt berichtet wird. 

Die Speziesdifferenzierung aller anderen Arten kann über eine Sequenzierung nachgefordert werden.

Beinhaltet folgende Untersuchungen: Dirofilaria immitis (EDTA-Blut (EB))
andere Filarien (EDTA-Blut (EB))
Präanalytik/Hinweise:

Insbesondere für Dirofilaria immitis empfiehlt sich eine Blutentnahme zwischen 18 und 20 Uhr, da hier die Mikrofilariendichte am höchsten ist.

Methode: PCR
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 1 Tag
Weiterführende Analysen:

Dirofilaria immitis-Ag

Labor: Ingelheim (nicht akkreditierte Untersuchung)

Nach Anfangsbuchstaben