zurück

SDS-Gelelektrophorese (Urin (U))

Untersuchungsmaterial: 500 µl Urin (U)
Info:

Die Sodium-Dodecyl-Sulfate-Polyacrylamide-Gel-Electrophoresis ist ein biochemisches Verfahren zur Auftrennung von Stoffgemischen anhand ihres Molekulargewichtes.

Im Urin durchgeführt ermöglicht es die Klassifizierung von Proteinurien in tubulär, glomerulär und gemischt.

Im Vergleich zur Humanmedizin sind Bence-Jones-Proteinurien beim Vorliegen eines Plasmozytoms/Myeloms beim Tier nicht eindeutig identifizierbar. Bei Verdacht auf diese Erkrankung macht die SDS-Gelelektrophorese bei Hunden dennoch Sinn, da sich Rückschlüsse auf vorhandene Nierenschädigungen ziehen lassen.

Beinhaltet folgende Untersuchungen: Eiweiß / Creatinin-Quotient (U) (Urin (U))
Beurteilung: (Urin (U))
Präanalytik/Hinweise:

Eine Proteinurie sollte im ersten Schritt mit der Untersuchung eines Urinprofils abgeklärt werden

Methode: Elektrophorese
Ansatztage: bei Bedarf
Testdauer: 3 Tage
Indikation/Bedeutung:

Proteinurie mit Verdacht auf:

  • Nephrotisches Syndrom
  • Glomerulopathie
  • Plasmozytom/Myelom
  • Amyloidose
  • Infektion
  • Vergiftung
  • u.a. 
Labor: Ingelheim

Nach Anfangsbuchstaben