zurück

Triglyceride (Serum (S))

Untersuchungsmaterial: 500 µl Serum (S)
Info:

Alternativmaterial: Heparinplasma, EDTA-Plasma

Triglyceride bestehen aus drei Fettsäuren, die mit einem Glycerin-Molekül verestert sind. Sie werden mit der Nahrung aufgenommen, aber auch in Leber und Fettgewebe synthetisiert und über Lipoproteine transportiert. Sie dienen in erster Linie als Energiespeicher. Ihr Abbau erfolgt durch Lipasen bzw. in der Leber über beta-Oxidation. Der Triglyceridstoffwechsel wird durch zahlreiche Hormone (u.a. Insulin, Glukagon, Steroide, Schilddrüsenhormone) reguliert. Erhöhte Werte zeigen sich bei entsprechenden Endokrinopathien bzw. Medikamentengaben.

Es wird zwischen primärer (angeborenen) und sekundärer (erworbenen) Hypertriglyceridämie unterschieden.

Präanalytik/Hinweise:

Für die korrekte Triglycerid-Bestimmung ist eine Nahrungskarenz von 10-12 Stunden wichtig

Methode: Photometrie
Dimension: mg/dl
Alternative Dimension: mmol/l (Faktor: 0.01143)  Einheiten‑Rechner
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 1 Tag
Indikation/Bedeutung:
  • Lipämie: milchige Trübung des Serums/Plasmas
  • Verdacht auf Endokrinopathie
  • Pankreatitis
  • Periphere Neuropathie
  • Krampfanfälle
Interpretation:
Weiterführende Analysen:
  • Cholesterin im Serum
  • Zur Abklärung Chylus/Pseudochylus vergleichende Messung von Triglyceriden und Cholesterin in Punktat und Serum
Labor: Ingelheim

Referenz-/Bewertungsbereich (anzeigenausblenden)

Nach Anfangsbuchstaben


Einheiten-Rechner für Triglyceride

0.00 mmol/l
0.00 mg/dl


Abrechnung GOÄ

Die Kosten werden für den i. d. R. genutzten 1,15-fachen GOÄ-Satz dargestellt. Wird die Unter­suchung nicht in Ihrem regionalen Labor durch­geführt, erfolgt die Analyse in dem Labor, das im Leistungs­ver­zeich­nis genannt ist. In diesem Fall gilt der dort für die Untersuchung angegebene Preis.