zurück

Aspergillus fumigatus (PCR) (Abstrich (Abstr.))

Untersuchungsmaterial: Abstrich (Abstr.)
Info:

Gefordertes Material: trockener Tupfer (Nase, Rachen, Luftsack)

Alternativmaterial: Tupfer mit steriler NaCl-Lösung angefeuchtet, bronchoalveoläre Lavage 

Infektionen mit Aspergillus fumigatus betreffen vornehmlich den Atmungstrakt und können bei allen Tierarten vorkommen. Häufige Manifestationsorte sind Luftsäcke bei Pferd und Vogel sowie Nase bei Hund und Katze. Die Symptome variieren je nach befallenem Gewebe und ggf. beteiligten toxischen Stoffwechselprodukten.

Methode: PCR
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 2 Tage
Indikation/Bedeutung:
  • Epistaxis
  • Chronische Rhinitis
  • Respiratorische Symptome
  • Verdacht auf Luftsackmykose bei Pferd bzw. Vogel
Interpretation:
Labor: Fremdlaborleistung

Nach Anfangsbuchstaben


Abrechnung GOÄ

Die Kosten werden für den i. d. R. genutzten 1,15-fachen GOÄ-Satz dargestellt. Wird die Untersuchung nicht in Ihrem regionalen Labor durchgeführt, erfolgt die Analyse in dem Labor, das im Leistungs­ver­zeich­nis genannt ist. In diesem Fall gilt der dort für die Untersuchung angegebene Preis.