zurück

Zytologische Untersuchung (Mikroskopie) (Ausstrich)

Untersuchungsmaterial: Ausstrich
Info:

Die zytologische Untersuchung dient zur Differenzierung von Zellen in Geweben und Flüssigkeiten. In vielen Fällen kann anhand des Untersuchungsergebnisses eine eindeutige Diagnose gestellt werden. Wo dies nicht der Fall ist, ergeht ein Rat zum weiteren diagnostischen Vorgehen.

Präanalytik/Hinweise:

Für die Herstellung zytologischer Präparate empfehlen wir folgende Vorgehensweise: 

  • Proben aus Geweben (z.B. Umfangsvermehrung Haut, Punktion eines inneren Organs): Entnahme mithilfe einer Kanüle ohne aufgesetzte Spritze. Das gewonnen Zellmaterial in der Kanüle mittels aufgesetzter Spritze auf einen Objektträger pusten. Durch Auflegen eines zweiten Objektträgers und vorsichtiges Auseinanderziehen beider Objektträger gegeneinander Herstellung des Ausstrichs (Ziel: Monolayer intakter Zellen). Die Entnahme durch Aspiration mit aufgesetzter Spritze führt häufig zur Blutkontamination, was die Beurteilbarkeit des Präparates beeinflussen kann. 
  • Flüssigkeiten (z.B. Thoraxerguss, Aszites, bronchoalveoläre Lavage, Liquor): Anfertigung von 2 Nativ- und 2 Sedimentausstrichen (besonders wichtig bei zellarmen = klaren Flüssigkeiten). Auch Präparate aus Flüssigkeiten sollten bereits in der Praxis hergestellt werden, da die enthaltenen Zellen schnell degenerieren. Zur Herstellung von Sedimentpräparaten Zentrifugation der Probe wie Urin, Zentrifugat ausstreichen. Eine Anleitung zur Herstellung ohne Zentrifuge erhalten Sie auf Anfrage.

Alle Präparate bitte luftgetrocknet und ungefärbt zur Untersuchung einreichen. 

Methode: Mikroskopie
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 2 Tage
Indikation/Bedeutung:

Abklärung hinsichtlich tumoröser, entzündlicher oder degenerativer Veränderung in: 

  • Zubildungen der Haut oder innerer Organe
  • Vergrößerungen von Lymphknoten oder inneren Organen
  • Ergüssen, z.B. in Thorax, Abdomen, Perikard, Gelenk
  • Körperflüssigkeiten, z.B. Blut, Liquor
  • Spülflüssigkeiten, z.B. aus Trachea, Bronchien
  • u.v.m.
Weiterführende Analysen:
  • Ggf. Spezialfärbung
  • Biopsie und histologische Untersuchung
Labor: Ingelheim

Nach Anfangsbuchstaben