zurück

Nahrungsausnutzung

Untersuchungsmaterial: 5 g Faeces
Info:

Methode: Mikroskopische Untersuchung nach Anfärben mit selektiven Farbstoffen

Material: 5 g Faeces

Die Untersuchung dient als unspezifischer Screening-Test bei Verdacht auf Verdauungsstörungen. Der Nachweis unverdauter Nahrungsbestandteile ist auch abhängig von der Zusammensetzung der Futterration oder durchfallbedingt verkürzter Passagezeit und ist entsprechend kritisch zu interpretieren.

Beinhaltet:

  • Nachweis von Muskelfasern
  • Nachweis von Stärke
  • Nachweis von Fett
Präanalytik/Hinweise:

Sofern verfügbar sollten spezifischere Tests verwendet werden (z.B. Canine Elastase 1 bei Hunden mit Verdacht auf Exokrine Pankreasinsuffizienz). 

Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Labor: Ingelheim (nicht akkreditierte Untersuchung)

Nach Anfangsbuchstaben


Abrechnung GOÄ

Die Kosten werden für den i. d. R. genutzten 1,15-fachen GOÄ-Satz dargestellt. Wird die Unter­suchung nicht in Ihrem regionalen Labor durch­geführt, erfolgt die Analyse in dem Labor, das im Leistungs­ver­zeich­nis genannt ist. In diesem Fall gilt der dort für die Untersuchung angegebene Preis.