zurück

TSH (andere Tierarten) (Serum (S))

Untersuchungsmaterial: 500 µl Serum (S)
Info:

Dieser TSH-Test wird bei den Tierarten Katze, Pferd und Meerschwein verwendet.

Das Thyreoidea-stimulierende Hormon (TSH) wird im Hypophysenvorderlappen gebildet und bewirkt in der Schilddrüse die Bildung von T3 und T4. Sie wiederum beeinflussen über einen negativen Rückkopplungsmechanismus die Freisetzung von TSH. 

Der Bestimmung des TSH-Spiegels kommt im Rahmen der Hypo- und Hyperthyreose-Diagnostik der Katze eine wichtige Bedeutung zu. 

Bei der Hyperthyreose ist TSH zwar niedrig, dieses Ergebnis hat jedoch nur eine geringe Spezifität zum Nachweis einer Überfunktion. Sinnvoll ist bei dieser Fragestellung daher die gleichzeitige Bestimmung von T4. So bekräftigt ein nicht detektierbares TSH bei hohem T4 die Diagnose einer Hyperthyreose während ein TSH-Wert im messbaren Bereich bei gleichzeitig hoch-normalem T4- oder fT4-Spiegel eine Hyperthyreose extrem unwahrscheinlich macht.

Hilfreich ist der TSH-Wert auch bei Katzen nach Radio-Iod- bzw. unter medikamenteller Therapie, um eine iatrogene Hypothyreose (TSH erhöht) von einem Euthyreot-Sick-Syndrom (TSH nicht erhöht) zu unterscheiden. Hier stellte sich die TSH-Bestimmung als sensitivster und spezifischster diagnostischer Test heraus (Peterson et al. 2017). Ebenso verhält es sich bei der (eher selten auftretenden) spontanen Hypothyreose der Katze, die häufig mit Kropfbildung und Azotämie assoziiert ist und eher bei jüngeren bis mittelalten Katzen auftritt. 

Methode: CLIA
Dimension: µU/ml
Ansatztage: Mo Di Mi Do Fr Sa So
Testdauer: 1 Tag
Indikation/Bedeutung:
  • Verdacht auf Hypothyreose
  • Weiterführende Untersuchung bei erniedrigtem T4- oder fT4-Spiegel
  • Verdacht auf okkulte Hyperthyreose (T4 im oberen Referenzbereich und klinisch V.a. Hyperthyreose)

Symptome einer Hypothyreose bei der Katze sind unter anderem:

  • Lethargie
  • Hypotrichose
  • Seborrhoe
  • Übergewicht
Interpretation:
Weiterführende Analysen:
Labor: Ingelheim

Referenz-/Bewertungsbereich (anzeigenausblenden)

Nach Anfangsbuchstaben


Abrechnung GOÄ

Die Kosten werden für den i. d. R. genutzten 1,15-fachen GOÄ-Satz dargestellt. Wird die Unter­suchung nicht in Ihrem regionalen Labor durch­geführt, erfolgt die Analyse in dem Labor, das im Leistungs­ver­zeich­nis genannt ist. In diesem Fall gilt der dort für die Untersuchung angegebene Preis.